Ungehorsam für Bleiberecht

Workshop 1: Kirchenasyl und Bürgerasyl

Ein Schwibbogen mit der Aufschrift Refugees Welcome steht beleuchtet im Fenster

Asylrechtsverschärfungen und wachsende staatliche Repressionen stellen zivilgesellschaftliche Initiativen vor neue Herausforderungen. Kreative Methoden des Protestes werden genauso gebraucht wie die Unterstützung von Menschen im Kirchenasyl.

Warum braucht es zivilen Ungehorsam gerade im deutschen Asylsystem? Wo wird Ungehorsam legitim und notwendig? Wo war er bereits erfolgreich? Diesen und weitere Fragen soll im Workshop nachgegangen werden.

Workshop 1 mit Johannes Richter und Petra Schickert (Kulturbüro Sachsen e.V.)

Zur Übersicht über die Tagung

Direkt zur Anmeldung