Politik des Sozialen

Politiken des Sozialen

Politik muss den Zusammenhalt der Gesellschaft ermöglichen – dazu gehört der gleichberechtigte Zugang zu Teilhabe, der Schutz vor existenzbedrohender Armut, sozialer Ausgrenzung und Diskriminierung. Als politische Stiftung organisieren wir Bildungsangebote, die zu diesen zentralen Themen unterschiedliche Menschen und Perspektiven zusammenbringt. Wichtig ist uns, konkrete soziale Ausschlüsse und Benachteiligungen vor Ort sichtbar zu machen und zu diskutieren. Daraus wollen wir Analysen und Handlungsempfehlungen für (lokale) Politik und Zivilgesellschaft ableiten. Leitbild ist uns dabei die inklusive, vielfältige und solidarische Gesellschaft.

Asylinitiativenkonferenz 2019

Der Saal war voll bei der Asylinitiativenkonferenz 2019. Von einer menschenwürdigen Flüchtlingspolitik bis Abschiebehaft, von antimuslimischem Rassismus über Kirchenasyl bis Asylverfahren für unbegleitete minderjährige Geflüchtete: die Themenpalette war breit.

Alle Beiträge

Die wohnräumliche Dimension sozialer Ungleichheit

Die in den 1990er Jahren angelegten sozioökonomischen Schieflagen (z.B. der Ausverkauf von Wohneigentum an westdeutsche Privateigentümer*innen und Gesellschaften) brechen aktuell auf: Die Folge? Die Wohnungsfrage wird zu einer der drängendsten Fragen.

Veranstaltungen

Zur Ausbeutung von Mensch und Natur im globalen Kapitalismus
Dresden
Diskussionsabend
Dresden
Diskussionsabend
Dresden
Eine Workshop zur Perspektivenplanung für den Radverkehr in Leipzig
Leipzig
Diskussionsabend
Dresden
Diskussionsabend
Dresden
Diskussionsabend
Dresden
Alle Veranstaltungen
Alle Publikationen