Mission Lifeline – private Seenotrettung auf dem Mittelmeer

Das Sterben im Mittelmeer wollten viele Menschen nicht mehr hinnehmen. Seit 2015 gibt es verschiedene NGOs, die private Rettungsschiffe betreiben. Über 120.000 Menschen wurden so bis Juli 2019 aus Seenot gerettet. Seit 2016 ist mit der Mission Lifeline auch eine Dresdner Initiative vertreten. Deutschlandweit demonstrieren immer wieder Menschen in sogenannten Seebrücke-Demos für die Aufnahme von Geflüchteten und für legale sichere Fluchtwege.