Demokratie

Deutsch

Was zu tun ist.

Acht Gäste in sieben Veranstaltungen zwischen Oktober 2018 und Februar 2019 diskutieren mit uns mutige, radikale und reale Handlungsvorschläge was jetzt zu tun ist für eine demokratische, offene und sozial gerechte Gesellschaft.

Was heißt autoritärer Sog?

Der Rechtsruck betrifft die ganze Gesellschaft. Grundrechte werden eingeschränkt und das wird rechtspopulistisch begründet. Politik steht in einem autoritären Sog. Einführung ins Dossier

Von Hannah Eitel

Helft Sachsen! Mischt euch ein!

Was in Zeiten eines um sich greifenden Rechtspopulismus aus sächsischer Sicht zu tun ist. "Was wir hier unwidersprochen lassen, wird früher oder später in anderen Bundesländern Alltag werden."

Von Stefan Schönfelder

Aufbrüche der Zivilgesellschaft

Wege, Positionen und Wirkungen der DDR-Bürgerbewegungen 1987-2014.
Mit Beiträgen von Stephan Bickhardt, Hans-Jürgen Fischbeck, Peter Skyba, Sebastian Th. Richter, Daniela Dahn, Hansjürgen Garstka und Anke Domscheit-Berg.

FREIHEIT. Bestimmen. Dokumentation

Von Oktober 2016 bis Januar 2017 beschäftigten wir uns mit Aspekten von Freiheit in der Gegenwart: Freiheit als Konzept, Idee und Praxis in Bildung, Religion, Kunst, Politik, Ökonomie. Hier sind ausgewählte Vorträge nachzuhören.

Gut beteiligt? Tagungsdokumentation

Am 26. Oktober 2016 fand in Hellerau, Dresden die Tagung Gut Beteiligt? Bürger*innenbeteiligung unter erschwerten Bedingungen statt. Wir dokumentieren die Workshops, Gespräche und Posterbeiträge.

Schön deutsch? Tagungsrückblick

Rückblick auf die Die Tagung Schön deutsch? - Zivilgesellschaftliche Ansätze in der Auseinandersetzung mit Ideologien der Ungleichwertigkeit  am 15. April 2016 in Dresden mit ausgewählten Texten zum Nachlesen.

Parlamentswahlen 2015 in Polen – Trends und Taktiken

Zum ersten Mal ist keine linke Partei im polnischen Parlament vertreten. Nicht die einzige grundlegende Veränderung der letzten Wahlen. Ein Blick auf Ergebnisse, Trends und Wählerbewegungen. Der Text von Waldemar Wojtasik, Schlesische Universität Katowice, entstand im Rahmen eines Wahldossiers in Zusammenarbeit der Heinrich-Böll-Stiftung in Warschau mit dem Magazin Res Publica Nowa.

Seiten