Tag der Erneuerbaren Energien

Tag der Erneuerbaren Energien

erneuerbare Energien

Seit 1996 findet am 27. April der Tag der Erneuerbaren Energien in Deutschland statt. Er macht erneuerbare Energien erlebbar: Anlagen werden geöffnet und vorgestellt, das Gespräch mit Interessierten gesucht, aktuelle Fragen rund um Energiewende und Klimaschutz diskutiert. Für uns ist dieser Tag ein willkommener Anlass für zahlreiche Veranstaltungen in ganz Sachsen rund um erneuerbare Energien.

Und das erscheint - gerade in Sachsen - bitter nötig: 75 Prozent des Stroms kommt in Sachsen aktuell aus der Braunkohle. Kohle gilt in Sachsen nach wie vor als strategische Ressource, die Energiesicherheit schafft und wirtschaftliche Stabilität garantiert. In spätestens 19 Jahren ist jedoch Schluss damit in Deutschland. Deshalb ist spätestens jetzt die Zeit gekommen, sich mit der Energiewende intensiv zu beschäftigen. Doch statt zu handeln, setzt Sachsens Regierungskoalition nach wie vor auf Kohle. Auch das sächsische Energie- und Klimaprogramm liegt auf Eis.

'1 der Reihe Zukunftstechnologien smart3 - global: nachhaltig: digital
Dresden