Diskriminierung & Neonazismus

Aktuell

Was zu tun ist.

Acht Gäste in sieben Veranstaltungen zwischen Oktober 2018 und Februar 2019 diskutieren mit uns mutige, radikale und reale Handlungsvorschläge was jetzt zu tun ist für eine demokratische, offene und sozial gerechte Gesellschaft.

Zur Sache! Was die AfD wirklich will

Gegen »Altparteien«, »Genderismus« und »Systemmedien« – die Partei Alternative für Deutschland (AfD) stellt sich dar, als wäre sie die einzige Alternative. Doch was für eine Alternative wäre das? Dieses kleine Heft gleicht die Selbstdarstellung der AfD mit ihren Positionen und ihrem Programm ab, als PDF zum Download oder kostenfrei zu bestellen.

Leipziger Autoritarismus-Studie 2018

Die "Leipziger Autoritarismus-Studie" von Dr. Oliver Decker und Prof. Dr. Elmar Brähler (Hauptautor und Herausgeber) liegt für das Jahr 2018 vor. Eine Bewertung der Ergebnisse nehmen wir hier vor.

Radio RomaRespekt #27 "Verbündete"

Gwendolyn Albert ist Menschenrechtsaktivistin, Forscherin und Übersetzerin. Ihr Fokus liegt auf rassistischer Gewalt, die gegen Rom_nja verübt wurden. In dem Interview bringt sie uns ihre Arbeit näher.

Von Antje Meichsner

Einmischungen 2018

pdf

Unser Heft "Einmischungen" ist am 30. August erschienen und gibt einen Überblick über die Arbeit der vergangenen und der kommenden Monate.

Publikationen

Verdrängte Perspektiven - Ein Sinto auf Spurensuche: Audiofeature

Bis heute führen gesellschaftliche Ressentiments gegenüber Roma und Sinti zu Ausgrenzung und Diskriminierung. Eine tiefgreifende Auseinandersetzung mit Antiromaismus und der Aufarbeitung des Völkermords an ihnen, ist bisher nicht erfolgt. Mit unterschiedlichen Perspektiven und Erzählsträngen involviert das Audiofeature, klärt auf und regt an neue Wege der Auseinandersetzung einzuschlagen.

Mal ehrlich! Flucht und Asyl in Sachsen

pdf

Unser Info-Heft "Mal ehrlich! Flucht und Asyl in Sachsen" liegt jetzt wieder aktualisiert in der 6. Auflage vor. Mit unserer Broschüre mischen wir uns ein mit dem Ziel, die menschrechtliche Perspektive auf Flucht und Asyl zu stärken.

Ich bin kein Etikett

Zur Ausstellung "Ich bin kein Etikett" bieten wir ein Pocketheft mit allen Texten und Bildern zu Etiketten, Stereotypen, Vorurteilen, Diskriminierung und Widerspruch.

Die enthemmte Mitte

pdf

Die neue „Mitte"-Studie der Universität Leipzig zeigt: Klassisch rechtsextreme Einstellungen haben sich in Deutschland kaum verändert. Gleichzeitig wächst die Abwertung von Asylbewerber/innen, Muslimen und Sinti und Roma. Wie ist diese Entwicklung zu erklären?

Demokratie/ Diskriminierung & Neonazismus

Weiterdenken analysiert und beschreibt Angriffe auf die Demokratie durch Rassismus, völkisch-nationalistische Einstellungen und Organisationen und durch Hassgewalt. Wir setzen uns mit Diskriminierungen im Alltag und in Institutionen auseinander und beschreiben Perspektiven einer menschenrechtsorientierten, nicht-diskriminierenden demokratischen Kultur.

Aktuelle Veranstaltungen im Schwerpunkt

Im Rahmen der Reihe "Was zu tun ist"
Dresden
Im Rahmen der Reihe "Was zu tun ist"
Dresden
Demokratie-Tagung
Dresden
Im Rahmen der Reihe "Was zu tun ist"
Dresden
Subscribe to RSSSubscribe to RSS