Netzwerktagung Geschlechterdemokratie "Lauter! Stärker! Weiter!"

Netzwerktagung Geschlechterdemokratie "Lauter! Stärker! Weiter!"

27. Dez. 2017 von Antje Meichsner
Weiterdenken - Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen
Veröffentlichungsort: Dresden
Veröffentlichungsdatum: 2017
Lizenz: CC-BY-NC-ND 3.0
Sprache der Veröffentlichung: deutsch

Ziel der Tagung war es, (queer-⁠)feministisch aktive und (neu-⁠)interessierte Menschen zu vernetzen, uns von guten Beispielen inspirieren zu lassen und zusammen zu planen, wie Protest politisch wirksam werden kann - und die Geschlechterdemokratie auch in Sachsen vorankommt. Wer ist wo und wie (queer)feministisch aktiv? Was können wir aus unterschiedlichen Projekten für die eigenen Arbeit ableiten? Wo liegen blinde Flecken und braucht es neue Bündnisse? Unser Credo ist dabei: Solidarität in der feministischen Vielfalt - die Zeit sind rauh und nur gemeinsam werden wir stärker.

Die Netzwerktagung war eine  Veranstaltung von Weiterdenken -⁠ Heinrich-⁠Böll-⁠Stiftung in Kooperation mit der Landesstelle für Frauenbildung und Projektberatung in Sachsen.

Fünf spannende Interviews mit Referentinnen gibt es hier zum Nachhören

 

Inhaltsverzeichnis:

  1. Sibel Schick über feministischem Widerstand in der Türkei
  2. Basia Janos von Ciocia Basia, über Abtreibungsmöglichkeiten für polnische Frauen
  3. Brunhild Fischer kämpft für Alleinerziehende
  4. Ines Kappert über feministische politische Bildung und Antifeminismus
  5. Karin Luttmann über Fördermöglichkeiten für feministische Projekte

0 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Neuen Kommentar schreiben