Dimensionen des Antisemitismus. Denkbewegungen und Gründe einer fortdauernden Feindschaft.

Weiterdenken, Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen
Veröffentlichungsort
Dresden
Veröffentlichungsdatum
Dezember 2014
Seitenzahl
11
Lizenz
All rights reserved.
Sprache der Publikation
deutsch

"Warum ist die Beschäftigung mit Antisemitismus heute noch wichtig? Auf diese Frage gibt es verschiedene Antworten: Weil ein gutes Viertel der Menschheit glaubt, „die Juden“ hätten zuviel Einfluss in ihrem Land;1 weil die Gesellschaft nach Auschwitz sich vielleicht gar nicht so stark von der vor Auschwitz unterscheidet; weil das Denken der Moderne nach wie vor antisemitische Züge trägt; weil die Umstände, die zu den nationalsozialistischen Konzentrationslagern führten, verstärkt im Fokus historischer und soziologischer Forschungen stehen, ohne dass diese in der Lage scheinen, diese Umstände gänzlich zu klären; und vor allem weil die Wunde, die das mörderische Tun in der kollektiven Erinnerung der Nachgeborenen hinterlässt, offen bleibt."

Einkaufswagen

Ihr Warenkorb wird geladen …

zuzüglich Versandkosten / abzüglich Rabatt / inkl./exkl. 7% MwSt. Weitere Informationen in den AGB;